Kromfohrländer vom Etzelberg


                         

    Der Kromfohrländer

 

Sie sind auf der Suche nach einem Hund, nicht zu groß, aber kein  

"Hündchen"? Sportlich und ausdauernd, aber mit wenig 

Jagdtrieb? Selbstbewußt, aber auch verschmust?                               

Dem die Familie über alles geht,  der wachsam ist und intelligent? 

Dann ist der Kromfohrländer genau der Richtige!  

 

Allerdings muss man wissen, dass der Kromfohrländer ein 

sensibles Wesen hat und eine einfühlsame und trotzdem  

konsequente Erziehung benötigt. Er will geistig und körperlich 

ausgelastet sein und vor allem: Immer und überall dabei sein. 

 

Bitte stellen Sie sich auf eine gewisse Wartezeit für einen Kromi- 

Welpen ein, auch ein persönliches Kennenlernen zwischen  

Interessenten und Züchter ist selbstverständlich. 

              

                                                                                    

Übrigens gibt es außer dem rauen Kromfohrländer mit Bart und dem glatthaarigen

auch noch den kurzhaarigen Typen ohne Bart, der wie Biscottini aussieht. Ihre Fellpflege

 ist außerordentlich einfach. Selbst nach einem Spaziergang bei Regen und Matschwetter

reicht zum Säubern ein altes Handtuch, trockenwischen, fertig.

 

Das Schöne am Kromfohrländer ist neben vielen anderen Vorzügen, dass sein Fell

selbstreinigend ist und er nicht den typischen Hundegeruch aufweist.

 Das Fell der kurzhaarigen Kromis ist seidig weich und läßt sich gut von

 Stoffen ausschütteln.

                          

 

                                                                  Ayumi (Lille),

 

 

 

 

 

 Weitere Informationen gibt es nachzulesen beim Rassezuchtverein der

 Kromfohrländer (www.kromfohrlaender.de) oder auf den  Homepages weiterer Hobbyzüchter, z. B.:  

  www.von der erbacher bruecke.de

 www.schloss-blankenstein.de

 www.castillo-monte-bensi.de

   www.kromfohrlaender-muggesfelderheide.de

  www.kromfohrlaender vom hüpper.de   

 

Die Liste mit den Anschriften und Telefonnummern der Züchter, die einen Wurf planen, erwarten oder gerade bekommen haben, findet man auf der Homepage des Rassezuchtvereins der Kromfohrländer.

 

  

 

linkes Foto Jamaika 2017 und rechtes Foto Biscottini 2013